Menu
Menu

Sarah und Robert – eine familiäre Hochzeit auf dem Hof zur Linde

Die Hochzeit von Sarah und Robert war für uns wie ein riesen großes Familienfest. Nicht nur das die Beiden aus Dortmund kommen und wir uns somit eh schon gut verstehen (Ihr kennt ja unsere Liebe zum Ruhrpott), nein auch all Ihre Gäste und Ihre wunderbaren Familien trugen dazu bei, dass wir uns ganz besonders wohl fühlen durften.
Bevor die Zwei aber Ihren großen Tag feierten, trafen wir uns im März diesen Jahres zu einem Engagementshooting in der Zeche Zollverein in Essen. Wer das mega Shooting der Beiden noch nicht gesehen hat, oder einfach noch mal sehen möchte, hier entlang. Die beiden konnten so sehen, wie wir bahrnausen arbeiten und wie man sich vor der Kamera fühlt. Hift vielleicht vor allzu großer Nervosität vor dem Paarshooting am Hochzeitstag. Sarah und Robert sind aber von Natur aus super entspannt, da gab es gar keinen Anlass für Nervosität. Der Nachmittag in der Zeche Zollverein war klasse. Wir haben über Arztkram und Fussball gequatscht und freuten uns schließlich alle das wir uns am Tag der Hochzeit wieder sehen.

Die Zeit vergeht, der Hochzeitstag von Sarah und Robert war da. Am Abend vor der Hochzeit machten wir uns auf, um uns die Location einmal anzugucken. Wir reisten diesmal schon am Abend vorher an, da wir leider nicht bei unsern lieben Familien einkehren konnten, da alle ausgeflogen waren. Also schliefen wir in einem echt süßen Hotel in Telgte. Der Besitzer kam übrigens aus Köln. Wir mögen es wenn alles so scheint, als wäre es von wem auch immer genauso gewollt.

An der Location angekommen schauten wir uns um und befanden das es ein unheimlich toller Ort war um Feste zu feiern. Das fanden auch Sarah und Robert, denn die Beiden saßen gemütlich mit Ihren Familien im Garten im Hof zur Linde und feierte schon einen Tag vorher, einfach so, weil man sich gern hat. Und auch einfach so, saßen wir just in dem Moment schon mitten in der Familienfeier und tranken das ein oder andere Glas Wein. Jetzt könnt Ihr wahrscheinlich schon verstehen, warum wir uns so wohl fühlten. Es war alles so entspannt und easy. Ohne Hektik, ohne Stress. Richtig richtig toll.

Der Hochzeitstag ging genauso liebevoll und entspannt los, wie der Abend zuvor geendet hatte. Auch wenn Sarah schon den ein oder anderen Nervositätsanflug bewältigen musste. Schließlich stand der First Look der Beiden vor der Tür. Der Moment in dem sich Beide zum ersten Mal sehen. Im Garten auf dem Hof zur Linde, dort wo gestern Abend noch mit der Familie gefeiert wurde, wollten sich Sarah und Robert zum ersten mal sehen. Und wir müssen ganz ehrlich sagen, wir haben noch nie so einen süßen First Look Moment gesehen und miterlebt. Wir können Euch gar nicht sagen, was daran so besonders war. Alle Paare freuen sich tierisch aufeinander. Und es wäre ja auch schade wenn nicht, dann würde ich mich schon fragen, ob das was ich tue richtig ist. Aber egal. Sarah und Robert trafen sich und es war um sie geschehen. Beide sprühten in dem Moment nur so vor Glück und Zufriedenheit. Und das konnten wir in jeder Sekunde sehen. Für uns der Moment des Tages.

Der gesamte Tag blieb so herzlich wie Sarah und Robert. Es wurde gelacht, es flossen Tränen, es wurde sich umarmt. Und wir waren mitten drin um alles festzuhalten. Zugegeben, den ein oder anderen Moment hätten wir gerne einfach nur mitgenossen. Aber dafür freuen wir uns umso mehr, dass wir den Beiden Ihren großartigen Tag für immer festhalten durften. Eigentlich schon mega, dass sich unsere Bilder nun immer und immer angeguckt werden. Geteilt werden mit der Familie und mit Freunden. Schöner Job den wir machen dürfen.
Am Abend gab es noch nen Knaller. Sarah ging zur Band, griff zum Mikro uns haute uns „Son of a Preacher Man“ um die Ohren. Wahnsinn. Damit hätten wir im Leben nicht gerechnet. Mega.

Wir können nur wiederholen, dass wir wirklich einen tollen Job machen dürfen. Mit Überraschungen, mit Freunden, mit Tränen, mit Wow, mit allem und vor allem mit Euch! Alles Takko (Danke Robert, das wird unser neues Mega)!

Viel Spaß beim Anschauen…

Brautkleid: Rembo Styling // Haare & Make Up: Hairstyling by Melissa
Anzug Bräutigam: Art of Men // Kirche: kath. Kirche St. Michael Tecklenburg // Location: Romantikhotel Hof zur Linde
Catering: Romantikhotel Hof zur Linde // Hochzeitstorte: Tortenmacher // Macarons: Jö Makrönchen // Band: Tom Browne Band